Grundlegendes zum Erstellen von Formularen in J!

 Erstellen von Formularen in Joomla! am Beispiel „Anmeldung zu einem TEST-Gespräch“

SCHRITT 1: IM BACKEND EIN FORMULAR ERÖFFNEN

Im Pulldownmenü Komponenten den Punkt Visforms auswählen.

 visforms01

Mit visforms02 ein neues Formular öffnen, einen passenden Titel* eingeben und im Feld Name* einen Aliasnamen eingeben (Kleinbuchstaben, keine Umlaute, keine Sonderzeichen, Leerzeichen durch Bindestrich ersetzen …).
Im Feld Beschreibung kommt der Beschreibungs-Text, der am Formular erscheinen soll.

visforms03

Soll ein Formular nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich sein, ist im Feld Zugriffsebene der Wert Registered auszuwählen. (Vorabeinstellungen mit J!-Betreuer klären!)

Um die gesammelten Formulardaten später in EXCEL sichten zu können, müssen diese in einer Datenbank gespeichert werden. Dazu ist im Karteiblatt Ergebnis der Schalter Ergebnis speichern auf Ja zu setzen.

Ein Text im Feld Erfolgstext bringt dem Absender nach erfolgreicher Absendung des Formulars die gewünschte Meldung auf den Bildschirm des Klienten.

visforms04

Im Karteiblatt Mail Optionen können, wenn gewünscht, verschiedene Mail-Einstellungen gemacht werden:

Soll der Empfänger (z.B. die Direktion) nach Eingang einer (An)Meldung zusätzlich eine Benachrichtigung per Mail erhalten ist dieses Karteiblatt zu verwenden.

HINWEIS:
Fährt man mit dem Mauszeiger auf einen Feldnamen, erhält man die entsprechende Information dazu:

visforms05

Die Punkte im Einzelnen:

E-Mail schicken:      auf Ja setzen

Absender E-Mail:     leer lassen

Absendername:       leer lassen

Mail an:                     E-Mailadresse der eigenen Schule(zB: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Mail CC, BCC:           ggf. Mail an eine zusätzliche Adresse

E-Mail Betreff:         Text für Betreff (bitte nicht vergessen)

Ergebnis Mail Text:  gewünschten Text eingeben

 

 visforms06

 Das gilt auch für eine Mail-Rückmeldung an den Absender, es empfehlen sich folgende Einstellungen:

 visforms07

ACHTUNG:
Entegen der Abbildung sollte Schalter Daten schicken auf Ja gestellt sein!

 Vor dem nächsten Schritt die getane Arbeit visforms08.

 

WICHTIGER HINWEIS
zum Karteiblatt Spamschutz

Das Programm kontrolliert in verschiedenen Spambot-Datenbanken, ob eine eingegebene Mailadresse in der Blacklist aufscheint. Das ist zwar gut, aber auch wieder nicht, da bei positivem Befund das Absenden des Formulars verhindert wird.

Will man eine Zurückweisung ausschliessen, so muss im Karteiblatt Spamschutz der Schalter Spamschutz Plugin benutzen auf NEIN gesetzt werden!

visforms08a

 

 SCHRITT 2: FORMULARFELDER ERZEUGEN

 Ein Klick auf den Schalter visforms09 öffnet

 visforms09b

Ein Klick auf [Neu] erzeugt das erste Eingabefeld.
In der Listbox Typ* den gewünschten Feldtyp auwählen:

visforms10

 Es stehen folgende Feldtypen zur Verfügung:

 visforms11

visforms11a
visforms11b

 

Um die Funktion der anschließend beschriebenen Felder zu sehen, gehen Sie bitte auf die Tennengau-Seite und melden Sie sich dort an:

http://www.aps.tennengau.salzburg.at/

 visforms13

Benutzername: Formular
Passwort:         Testanmeldung

Ein Klick auf visforms14 öffnet das Formular.

Testen Sie alle Funktionen und senden Sie dann die „Anmeldung“ ab. (So oft Sie wollen :-)

Ein weiterer Klick auf [Interner Bereich] führt zur Abmeldung vom Frontend.

 

DIE FORMULARFELDTYPEN IM EINZELNEN:

WICHTIG:
a) Karteikarte Grundeinstellungen: Alle Erklärungen erhalten Sie, wenn Sie mit der Maustaste auf ein Label (Feldbezeichnung) zeigen, z.B.:

visforms17

b) Karteikarte Erweitert: Mit Hilfe dieser Funktion lassen sich Texte, Bilder usw. unterhalb oder oberhalb eines Eingabefeldes positionieren. Handhabung wie bei Beitragserstellung gewohnt.

visforms16

Alle Eingabefelder kann man als Pflichtfeld definieren. Diese werden im Formular mit einem roten * gekennzeichnet. Das Leerlassen eines Pflichtfeldes verhindert das Absenden des Formulars.

Typ Text:
Typische Anwendung bei Namens- u. Adressfeldern.

Typ E-Mail:
Dient zur Eingabe einer E-Mail-Adresse, mehrere Adresseingaben werden durch Kommata getrennt.

Typ Datum:
Für Datumseingaben, Standardformat ist dd.mm.jjjj . Eingabe kann auch über das anklickbare Kalendersymbol erfolgen.

Typ Zahl:
Lässt als Eingabe nur Zahlen zu, z.B. für Telefonnummern. Dafür empfiehlt es sich die Checkbox Nur ganze Zahlen anzuhaken, damit keine Dezimalzahlen angegeben werden können.

Typ Textarea:
Erzeugt ein Feld für freie Texteingabe. Die Länge des Textes kann berenzt werden.

Typ Checkbox:
Erzeugt eine einzelne Checkbox um etwas Zutreffendes anzuhaken. Darf nicht als Pflichtfeld ausgeführt werden, da sonst bei Nichtauswahl eine Fehlermeldung entsteht.

Typ Checkbox Gruppe (siehe Erweiterte Anleitung):
Erzeugt beliebig viele Checkboxen, die eine Mehrfachauswahl zulassen. (Minimale und maximale Auswahlen einstellbar.)

Typ Radiobutton (siehe Erweiterte Anleitung):
Erzeugt beliebig viele Auswahlmöglichkeiten, die aber nur eine, eindeutige Auswahl zulässt.

Typ Listbox (siehe Erweiterte Anleitung):
Erzeugt eine Liste mit frei formulierbaren Texteinträgen. Die Standardeinstellung erlaubt nur eine Einfachselektion. Wird bei Mehrfachselektion erlauben ein Hakerl gesetzt, kann man im Formular mit Strg+Klick mehrere Einträge auswählen.

Will man eindeutige Werte erhalten, d.h. z.B. bei Terminvorgaben jeden Termin insgesamt nur einmal vergeben, dann ist in der Karteikarte Erweitert die Auswahl Eindeutige Werte erzwingen auf Ja zu setzen! Somit kann ein vergebener Termin nicht nochmals von einem anderen Benutzer ausgewählt werden.
visforms18

Typ File upload:
Erzeugt ein Eingabefeld für einen Dateianhang, wie vom E-Mailversand gewohnt.

Typ Submit Button:
Wird zum Absenden eines Formulars benötigt. Der Text im Button wird aus dem Feld Bezeichnung generiert.

Typ Reset Button:
Leert alle ausgefüllten Felder um mit der Befüllung neu zu beginnen.

 

ERWEITERTE ANLEITUNG zu Checkbox Gruppe, Radiobutton, Listbox

Wird einer dieser Feldtypen ausgewählt, entsteht eine Optionen Liste:

visforms19

Durch einen Klick auf [Neue Option] wird eine Option erstellt.

visforms20

In die Felder Wert und Bezeichnung schreibt man üblicherweise das Selbe. Das, was in Bezeichnung steht, wird in der Liste dann angezeigt. (Beides Pflichtfelder!) Mit [Hinzufügen & Neu] wird der eingegbene Wert zur Liste hinzugefügt und eine neue Eingabe ermöglicht. Mit [Hinzufügen] wird die Eingabe abgeschlossen.

Bei Auswahl der Option Standard wird das Feld im Formular mit dem eingegbenen Wert vorbelegt.

visforms21

 

Dieser Artikel steht auch zum pdfDownload zur Verfügung.